Seelen Filmkritik


Reviewed by:
Rating:
5
On 21.04.2020
Last modified:21.04.2020

Summary:

nach seinem groen Erfolg nun auch einen zweiten Teil bekommen. Aufgrund rechtlicher Einschrnkungen stehen meist ltere Filme im Angebot.

Seelen Filmkritik

Seelen USA , Laufzeit: Min., FSK Regie: Andrew Niccol Darsteller: Saoirse Ronan, Jake Abel, Max Irons, Diane Kruger, William Hurt, Frances. 25 Userkritiken zum Film Seelen von Andrew Niccol mit Saoirse Ronan, Max Irons, Jake Abel - films-arnaud-desjardins.com Filmkritik zu Seelen. Nach dem Ende der Twilight-Serie kommt mit Seelen die nächste Verfilmung eines Romans von Stephenie Meyer in die. <

Seelen – Kritik

Im Zentrum steht Melanie (Saoirse Ronan), eine junge Untergrundkämpferin, die eine Alien-Seele namens Wanda eingepflanzt bekommt. Diese. Eine Seele namens Wanda. „Ich beiße die Zähne zusammen, bevor ich mich noch weiter erniedrigen kann“, denkt die junge Melanie Stryder in. Seelen (Originaltitel The Host) ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Film aus dem Jahr Der Regisseur Andrew Niccol produzierte den Film in.

Seelen Filmkritik Die Filmkritikerin, die das Kino liebt Video

Die Corona Impfung aus ethischer Sicht (RNA Impfung) - Dr. med. Ruediger Dahlke - QS24

Seelen Filmkritik

Auch in der Science-Fiction-Romanze treffen Normalsterbliche auf andersartige Lebewesen. Abgesehen davon unterscheidet sich der durchaus ordentlich besetzte Streifen jedoch in keiner Weise von dem, für das Stephenie Meyer nicht bereits hinlänglich bekannt ist: viel Drama, viel Kitsch und wenig Substanz.

Vor allem bei einem Blick auf den Herren auf dem Regiestuhl offenbart sich das Potential, das der Film gehabt hätte. Denn die Schwächen, die das unausgegorene Sci-Fi-Märchen offenbart, sind nicht darin zu finden, wie Filmemacher Andre Niccol mit dem Stoff umgegangen ist.

Wenn da nur nicht das wäre, was sich Handlung nennt. Die Idee, dass eine besondere Spezies unter den von einem anderen Planeten stammenden Wesen vor allem deshalb die Erde heimsucht, um ihre Bewohner durch die Einpflanzung der Seelen zu willenlosen und damit besseren Menschen zu machen, ist nicht fantasielos.

Leider holt Stephenie Meyer in ihrer Romanvorlage schon nichts aus dieser Prämisse heraus. Scheinbar wollte die Autorin gar nicht, dass man sich genauer mit den Figuren auseinandersetzt.

Stattdessen setzt sie dem Publikum erschreckende Stereotypen vor, um dann das ganze Programm aus Lovestory und viel, viel Drama durchzuziehen.

Während die Eröffnungssequenz noch halbwegs durch ein hohes Tempo und eine solide Bildästhetik überzeugen kann, passiert ab dem Einsatz der Haupthandlung, an dessen Beginn Melanies Übernahme durch eine der Seelen steht, nichts mehr.

Fast zwei Stunden lang muss das Publikum sich ab jetzt durch vermeintlich bedeutungsschwangere Dialoge quälen, die zum einen nie zum Dranbleiben bewegen, zum anderen aber auch unfreiwillige Lacher auslösen.

Die Idee, dass Melanie deren Augen als Alien-Wirtin übrigens kreisrund leuchten mit Wanda, die jederzeit aus dem Off zu hören ist, ständig innere Konflikte austrägt, ist in der hier inszenierten Form einfach nur störend und nach zehn Minuten nicht mehr zu ertragen.

Kinostart : Juni 2 Std. Regie: Andrew Niccol Mit Saoirse Ronan, Jake Abel, Max Irons und mehr Genre: Sci-Fi, Action, Romanze Nationalität: USA.

Auf der Erde der Zukunft wurde fast die ganze Menschheit von den sogenannten Seelen besetzt. Eine von ihnen ist die junge Melanie Saoirse Ronan.

Auf einem ihrer Streifzüge trifft sie auf Jared Max Irons , in den sie sich unsterblich verliebt. Doch schon kurz darauf wird sie von einer sogenannten Sucherin Diane Kruger gefasst und von einer Seele vereinnahmt.

Antworten darauf gibt es keine verständlichen. Grundsätzlich sollte man bei "Seelen" trotz des Science-Fiction-Genres weniger Science Wissenschaft als Fiction oder gar Fantasy erwarten.

Wer allzu logisch an den Film heran geht, wird sich z. Autor-Regisseur Niccol hatte mit seinem Regiedebüt "Gattaca" einen fabelhaften, dystopischen Sci-Fi-Film vorgelegt, doch dieses Niveau konnte er bei seinen Folgewerken nicht halten.

Auch wenn dieses neue Projekt recht prestigeträchtig ist wegen Meyers Erfolgen und Niccols Inszenierung ganz ordentlich ist, so kann sein Drehbuch nicht in allen Aspekten überzeugen.

Inwiefern dies der Romanvorlage geschuldet ist, kann ich nicht einschätzen. Und auch die Gestaltung ist recht faszinierend.

Leider reicht das nicht, um einen durchwegs interessanten Film zu machen. Home Kino Beste Filme Filme Sci-Fi Seelen.

Von Andrew Niccol. Mit Saoirse Ronan , Max Irons , Jake Abel. Produktionsland USA. Zum Trailer Im Stream. Meine Freunde. Bewerte : 0.

Möchte ich sehen. Kritik schreiben. Zur Sammlung hinzufügen Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen. Auf der Erde der Zukunft wurde fast die ganze Menschheit von den sogenannten Seelen besetzt.

Einige "freie" Menschen leisten zwar noch Widerstand und verstecken sich in entlegenen Bergen, Wüsten und Wäldern, aber diese Rebellen sind stark in der Unterzahl.

Eine von ihnen ist die junge Melanie Saoirse Ronan. Auf einem ihrer Streifzüge trifft sie auf Jared Max Irons , in den sie sich unsterblich verliebt.

Doch schon kurz darauf wird sie von einer sogenannten Sucherin Diane Kruger gefasst und von einer Seele vereinnahmt. Fortan teilt sie sich ihren Körper mit der Seele 'Wanderer', kämpft aber mit aller Kraft darum, nicht ganz verdrängt zu werden und ihren Geliebten wiederzufinden, der sich gemeinsam mit einer Gruppe von anderen freien Menschen in der Wüste versteckt hält.

Aber nicht nur Melanie sehnt sich nach ihm, auch 'Wanderer', die Jared selbst nie getroffen hat, wird von Melanies Liebe übermannt und beginnt nun ebenfalls, tiefe Gefühle für ihn zu empfinden….

Originaltitel The Host. Verleiher Concorde Filmverleih GmbH. Produktionsjahr Filmtyp Spielfilm.

Stattdessen setzt sie dem Publikum erschreckende Stereotypen vor, um dann das ganze Programm aus Lovestory und viel, viel Drama durchzuziehen. Die männliche Hauptrolle war sehr begehrt Eine ganze Reihe von Jungstars bewarb sich für die Rolle des Jared. Vereinzelte Actioneinlagen hauptsächlich Verfolgungsjagden treiben die Story voran. Originaltitel The Host. Einige Höhlenbewohner gewinnen Wanda denn Bad Apple als gute Seele lieb. Doch schon kurz darauf wird sie von einer sogenannten Sucherin Diane Kruger gefasst Seelen Filmkritik von einer Seele vereinnahmt. Niccol löst das Problem mit den beiden Seelen in einer Brust mühelos: Melanie spricht mit Wanda aus dem Off, Wandas Lippen bewegen sich, Karlsson Vom Dach Serie sie Melanie antwortet. Ähnliche Filme. Möchte ich sehen. Melanie überzeugt Wanderer, ihren Klan, der sich in der Wüste Neu Mexikos in einem Höhlensystem vor den Seelen versteckt, aufzusuchen. Von Twilight-Autorin Stephenie Meyer und Gattaca-Regisseur Andrew Niccol kommt diese pubertäre Sci-Fi-Fantasy-Romanze. Könnte ein Sequel kommen? Das war schon bei Twilight so der Ansatz war gut, die Umsetzung nicht und auch 'Seelen' verzweifelt daran. Und auch die Gestaltung ist recht faszinierend.

Seelen Filmkritik Seelen Filmkritik 19? - 70 User-Kritiken

Bewertung: 3. Die Menschheit ist von außerirdischen Seelen fast verdrängt, doch Melanie (Saoirse Ronan) widersetzt sich der körperlichen Übernahme und sucht zusammen mit der fremden Seele ihre Familie. Von Twilight-Autorin Stephenie Meyer und Gattaca-Regisseur Andrew Niccol kommt diese pubertäre Sci-Fi-Fantasy-Romanze. Cineclub - Filmkritik. Daten zum Film: Kinostart: Juni (2 Std. 6 Min.) Regie: Andrew Niccol Mit Saoirse Ronan, Jake Abel, Max Irons und mehr Genre: Sci-Fi, Action, Romanze Nationalität: USA Inhaltsangabe & Details: FSK ab 12 freigegeben Auf der Erde Weiter. Die Story zu Seelen Trailer und Filmkritik: Planet Erde, irgendwann in der Zukunft. Fast die gesamte Menschheit ist von sogenannten Seelen besetzt. Diese nisten sich in die menschlichen Körper ein und übernehmen sie vollständig – nur wenige Menschen leisten noch Widerstand und überleben in den Bergen, Wüsten und Wäldern. Seelen (The Host): Science-Fiction-Film von Stephenie Meyer/Paula Mae Schwartz mit Frances Fisher/Brent Wendell Williams/Jhil McEntyre. Auf DVD und Blu-Ray. Entdecke die besten Filme - Seele: Departed - Unter Feinden, 21 Gramm, Coraline, Dark City, Angel Heart, Soul, The Tree of Life. Mit der "Twilight"-Saga gelang Stephenie Meyer ein Welterfolg. Millionen von Teenie-Girls lieben die Geschichten um das sich anhimmelnde Paar Bella und Edward. Doch Ende des letzten Jahres feierte die Reihe ein - der Filmqualität entsprechend - furioses Finale. Kein Wunder also, dass es nicht lange dauerte, bis auch Meyers Folgeroman verfilmt werden würde. 6/13/ · Seelen (The Host): Science-Fiction-Film von Stephenie Meyer/Paula Mae Schwartz mit Frances Fisher/Brent Wendell Williams/Jhil McEntyre. Auf DVD und Blu-Ray/5(37). 6/27/ · Andrew Niccols' Drehbuch und Regie geben dem Film einen sauberen, fast sterilen Look, der ideal zu den hautengen, weissen Outfits und polierten Sportautos aus Chromstahl der Aliens passt. The Host wäre jedoch keine Stephenie Meyer-Story, wären da nicht die verwirrenden Gefühle von Melanie und der ausseriridischen films-arnaud-desjardins.com sich die zwei Seelen in Melanies Körper in unterschiedliche . Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Newsletter: So wird keine neue Kritik verpasst! Ninjafilm 1. Christophe Wahnsinnig Verliebt nimmt uns in seiner Videospiel-Verfilmung mit in die unheimliche Stadt Silent Hill, in der nichts so ist, wie es scheint. 25 Userkritiken zum Film Seelen von Andrew Niccol mit Saoirse Ronan, Max Irons, Jake Abel - films-arnaud-desjardins.com Seelen (Originaltitel The Host) ist ein US-amerikanischer Science-Fiction-Film aus dem Jahr Der Regisseur Andrew Niccol produzierte den Film in. Seelen Kritik: Rezensionen, Meinungen und die neuesten User-​Kommentare zu Seelen. Filmkritik zu Seelen. Nach dem Ende der Twilight-Serie kommt mit Seelen die nächste Verfilmung eines Romans von Stephenie Meyer in die. Kühle Science-Fiction und jugendliches Schmachten erweisen sich als reizvolle Kombination. Alle Themen. Concorde Filmverleih. FSK 12 [1].

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Gedanken zu “Seelen Filmkritik”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.